Talbrücke Froschgrundsee

Talbrücke Froschgrundsee

Der Baubeginn für die 789 Meter lange Talbrücke mit Stahlbetonbogen war bereits im Jahr 2006. Elf Jahre später, im Dezember 2017, wurde sie für die Hochgeschwindigkeitszüge der Deutschen Bahn in Betrieb genommen. Der Plan für die Brücke wurde bereits 1995 festgelegt.

Die höchste Stelle der Bogenbrücke befindet sich 65 Meter über dem Froschgrundsee.

Die Brücke ist ein Teil der ICE-Neubaustrecke Ebensfeld-Erfurt und gehört zur Gesamtstrecke von Berlin nach München. Der darunter liegende Froschgrundsee ist ein Hochwasserrückhaltebecken und dient der Stadt Coburg als Schutz gegen Hochwasser des Flusses Itz.

Froschgrundsee ICE Bogenbrücke

Froschgrundsee Bogenbrücke

Froschgrundsee ICE Bogenbrücke

Froschgrundsee ICE Bogenbrücke

Froschgrundsee Wanderweg

Froschgrundsee Wanderweg Coburg, Rödental, Eisfeld, Weißenbrunn, Schalkau

Froschgrundsee Wanderweg Schaumberg

Froschgrundsee Wegweiser Wanderweg Schaumberger Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.